Skip to main content

Was darf ein Hund nicht essen – Was ist giftig für Hunde?

Was darf ein Hund nicht essen?! Viele Hundehalter die sich gerade ihren ersten Hund gekauft haben, sind sich unsicher. Doch oftmals ist es schon zu spät. Solltest du dir unsicher sein, kontaktiere einen Tierarzt. Die Symptome einer Vergiftung und Telefonnummern findest du HIER.

Was ist ungesund für einen Hund

Was darf ein Hund nicht essen

Nicht alles von den aufgezählten Produkten ist giftig. Dennoch sollte ein Hund, keines der unten aufgeführten Produkte (Lebensmittel) fressen.

Liste

  • Alkohol
  • Auberginen
  • Avocados
  • Bärlauch
  • Bohnen (Hülsenfrüchte)
  • Eier (roh)
  • Geflügelknochen
  • Getreide
  • Kartoffeln (Kartoffelwasser)
  • Kakao
  • Knoblauch
  • Kohl-Pflanzen (roh) – (Unverdaulich bis giftig)
  • Koffeinhaltige Getränke (Cola, Kaffee, Energy Drinks)
  • Milch (in hohen Mengen)
  • Obstkerne
  • Rosinen
  • Schnittlauch
  • Schokolade
  • Schweinefleisch (roh)
  • Tabak
  • Wallnüsse
  • Weintrauben
  • Zwiebeln (gekocht, gebraten, getrocknet)
  • Zucker und Süßstoffe: Xylit oder Birkenzucker





Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *