Skip to main content

Einem Hund das Anspringen abgewöhnen

Einem Hund das Anspringen abgewöhnen, ist manchmal gar nicht so leicht wie manche Hundehalter denken. Wenn ein Hund, einen Menschen anspringt ist das Verhalten nur begrenzt süß und knuffig. Während bei den meisten kleinen Hunden noch ein Auge zugedrückt wird und man das Anspringen süß findet, kann es bei mittleren und großen Hunden zu einem echten Problem, zu einer echten Gefahr für Menschen werden.

Einem Hund das Anspringen abgewöhnen

Wenn nicht bereits im Welpenalter mit der Erziehung angefangen werden, entwickeln sich in den meisten Fällen über die Zeit noch größere Probleme.

Umso wichtiger ist es einem Hund das Anspringen abzugewöhnen und das am besten bereits im Welpenalter.

Die Gefahr beim Anspringen

Was kann schon im schlimmsten Fall bei einem kleinen Hund passieren. Ein kleiner Hund, der einen ausgewachsenen Menschen anspringt, macht im schlimmsten Fall seine Wäsche dreckig und das war es.
Doch ist die Größe und die Kraft eines Hundes relativ zu einem betroffenen Menschen. Ein kleiner Hund, der eine ältere Dame, ein kleines Kind oder einen behinderten Menschen anspringt, kann auch hier Verletzungen verursachen.

Sollte einer der oben aufgeführten Personen das Gleichgewicht verlieren und Verletzungen davon tragen, hört der ganze Spaß auf. Die Folgen sind eine Beschwerde bei der jeweiligen Behörde und eine neue Einstufung deines Hundes bei den Behörden.

Sollte sich wie auch immer ein Mensch durch das Anspringen deines Hundes verletzen, wird dein Hund, egal wie lieb er auch war beziehungsweise ist, als gefährlich eingestuft.

Wie kann ich meinem Hund das Anspringen abgewöhnen?

Um deinem Hund das Anspringen abzugewöhnen ist es wichtig, zu verstehen, warum ein Hund einen Menschen überhaupt anspringt. Ein Hund versucht durch das Anspringen ein Ziel zu erreichen.
Diese Ziele können sein:

  • Dein Hund möchte als erstes begrüßt werden.
  • Er möchte das Leckerchen aus deiner Hand.
  • Dein Hund möchte das Spielzeug.
  • Bei einem Jungrüden kann es auch einfach nur ein respektloses Verhalten dir gegenüber sein.

Die Ursachen bekämpfen und Alternativverhalten belohnen

Ein Hund der einen Menschen anspringt ist oftmals zu überdreht und aufgedreht. Um effektiv gegen das Anspringen eines Hundes vorgehen zu können, ist es wichtig seinen Hund aus diesem Zustand heraus zu bekommen. Er muss sich unbedingt beruhigen und ein Alternativverhalten aufzeigen.

Einem Hund das Anspringen abgewöhnen - Die Lösung

Um deinem Hund zu zeigen das, dass Anspringen kein Verhalten ist was du duldest, musst du deinen Hund ignorieren.

  • Drehe dich von ihm weg.
  • Mach dich groß und strahle Selbstbewusstsein aus.
  • Rede nicht mit ihm (spreche ihn nicht an).
  • Schaue ihm auf keinen Fall in die Augen (vermeide Blickkontakt).
  • Sollte dich dein Hund weiter anspringen, vielleicht sogar in den Rücken, dann musst du härter durchgreifen. Sollte er dich erneut anspringen, gebe ihm einen Stups in die Seite oder hebe dein Knie so an, das es den Sprung deines Hundes blockiert.

123456
Flauschige Hundedecke in drei Farben und drei Größen erhältlich Große Zupfbürste für Hunde mit weichen Borsten - FURminator Maulschlaufe für Hunde Halti Hundehalfter in Größe 3 (rot) WILDBORN Getreidefreies Trockenfutter für Hunde jeden Alters ACME Hundepfeife No. 211,5 - Farbenfrohe Hundepfeifen
ModellFlauschige Hundedecke in drei Farben und drei Größen erhältlichGroße Zupfbürste für Hunde mit weichen Borsten – FURminatorTrixie 19281 Maulschlaufe für HundeHalti Hundehalfter in Größe 3 (rot)WILDBORN Getreidefreies Trockenfutter für Hunde jeden AltersACME Hundepfeife No. 211,5 – Farbenfrohe Hundepfeifen
Bewertung
Preis

7,99 € 13,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 18:35

ab 14,99 € 19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 19:34

ab 5,99 € 7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 19:35

17,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 19:34

16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 19:35

12,73 € 13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Mai 2018 19:34
▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*▶ ProduktdetailsAuf Amazon ansehen ✓*

Das Alternativverhalten belohnen

Je nach Charakter und Rasse eines Hundes kann es einige Minuten dauern bis sich ein Hund beruhigt hat. Diesen Moment solltest du nicht verpassen. Das Alternativverhalten können Sitz, Platz oder ein ruhiger Stand sein. Sollte dir dein Hund dieses Verhalten zeigen, lobst du ihn und gibst ihm das, was er zuvor versucht hat von dir einzufordern.

*Dein Hund sollte niemals mit seinem Anspringen einen Erfolg erzielen!!!

Eine Hausleine für Hunde

Um das Anspringen von deinem Besuch zu unterbinden, bietet sich eine Hausleine an. Eine Hausleine trägt der Hund die meiste Zeit. Umso wichtiger ist die Beschaffenheit einer Hausleine. Eine Hausleine sollte leichter und für einen Hund angenehmer als eine übliche Hundeleine zu tragen sein. Das Ende einer Hausleine besitzt keine Handschlaufe und wird auch nicht festgehalten. Du unterbindest (verhinderst) das Anspringen (Hochspringen) deines Hundes indem du mit deinem Fuß auf der Leine stehst und ihn so auf dem Boden hältst.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *