Skip to main content

Beißhemmung trainieren – Wenn Hunde in die Hände beißen

Beißemmung trainieren aber wie? Die Beißhemmung zu trainieren ist ein wichtiger Bestandteil der Welpen, beziehungsweise Grunderziehung eines Hundes. Was kann man also machen wenn sein Hund in die Hände, Füße oder in die Klamotten beißt? Wichtig ist gleich am Anfang das Beißen eines Hundes zu unterscheiden. In diesem Beitrag geht es um das nicht böswillige Beißen (dem Knabbern) eines Welpen.

Beißhemmung trainieren

Gerade bei Welpen die ihre Kraft mit dem Maul und den spitzen kleinen Zähnchen nicht so einschätzen können, kann es schnell mal unangenehm werden und weh tun. Solltest du dir einen kleinen Welpen zugelegt haben, solltest du die Beißhemmung in dein tägliches Training mit einbinden. Je schneller du deinem Hund klar machst das er zwar leicht an den Händen knabbern*, jedoch nicht Beißen darf umso besser ist es im späteren Verlauf, der späteren Hundeerziehung.

Wie kann man die Beißhemmung trainieren?

Um die Beißhemmung ideal trainieren zu können, sollten wir uns vor Augen halten wie die Mutter und die Geschwister mit dem Knabbern (dem Beißen) umgehen. Ein Welpe der von einem seiner Geschwister zu stark gezwickt worden ist, reagiert mit einem hohen Quieken (Aufschrei). Wobei der Welpe, der zu stark gebissen hat im normalfall sofort loslässt beziehungsweise von ihm ablässt.

Jetzt mag man vielleicht denken, dass die Beißhemmung von Geburt an vorhanden und genetisch veranlagt ist. Dem ist aber nicht so. Die Beißhemmung ist ein antrainiertes Verhalten, dass ein Welpe von seinen Geschwistern sowie der Mutter in den ersten Wochen nach seiner Geburt erlernt. Also sollten wir als Hundehalter diesen Lernprozess der Beißhemmung fortsetzen und solange trainieren bis der kleine Vierbeiner es verstanden hat.

Hier in diesem Video findest du noch weitere Tipps zum Thema Beißhemmung trainieren! Ein beliebter Snack für Zwischendurch: HIER**



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *